FOOD | DAS 36 SEKUNDEN MEHL

oats hafer haferflocken haferflockenmehl

Mehl, ein fast so alltäglicher Begleiter zur Weihnachtszeit wie Wasser oder Luft. Das Mehl unglaublich viele Kohlenhydrate hat und vor allem Weizen uns ordentlich Hüftspeck schenkt, den wir alle gar nicht wollen, ist aber leider genauso bekannt. Daher stellt sich die (berechtigte) Frage: "Gibt es eine gesunde Alternative zu Mehl?"

Vollkornmehl ist natürlich um einiges gesünder als Weizenmehl, aber wenn wir mal tiefer graben und überliegen, warum wir schneller zu Weizen-  anstelle zu (bio) Vollkornmehl greifen, wird eines klar deutlich - der Preisunterschied. Wer sich in den Discountern umgesehen hat, kennt Preise wie 1,09€ nur zu gut und das für nur 500g Mehl.

Heute möchte ich euch eine gesunde Alternative für Mehl vorstellen, mit der ich selbst immer backe und die nebenbei um einiges gesünder ist. Diese Alternative oder das Produkt, dass ich im Video herstelle ist eigentlich auch nichts anderes als Mehl, denn Mehl bedeutet eigentlich nur, dass das Korn gemahlen wird. Ich mahle Haferflocken (500g 0,39€) ,denn ich backe mit Haferflockenmehl, dass ich mir selbst herstelle. Ich bin ein riesen Fan der vitaminreichen und gesunden Blättchen und ,sie sind seit ich das "Oatmeal" in Amerika entdeckte, für mich zu einem täglichen Frühstück geworden.

Um endlich auf den Punkt zu kommen . Wie wäre es mal mit Haferflockenmehl? Wie das geht seht ihr in meinem neusten Video.. 






detail haferflocken

haferflocken kleinblatt ernährung

Share this:

CONVERSATION

Follow by Email