FITNESS | KURZURLAUB IM ASPRIA SPA BERLIN

spa fitness aspria berlin
Wie ihr wisst bin ich schon lange Mitglied im Aspria Berlin am Kudamm. Da die letzten Wochen wegen einer familiären Hochzeit und vielen Terminen sehr stressig waren, habe ich mich für einen Kurzurlaub entschieden. Anstatt dazu in den Flieger zu steigen, habe ich den Spa Bereich im Aspria besucht, wo ich die Wellness Behandlung „Kurz Urlaub“ genossen habe. Meinen entspannten Tag im Spa stelle ich euch daher noch einmal im heutigen Artikel vor..


Aspria bietet viele verschieden Behandlungen an. Neben Massagen oder auch kosmetischen Behandlungen, gibt es auch Spa Packages, wozu auch der Kurzurlaub gehört. Beim Aspria Kurzurlaub handelt es sich um eine 135-minütige Behandlung, die aus einen Peeling, Massage und anschließendem Wellnessdrink, sowie einem leichten Mittagessen besteht. Bei der Behandlung werden also alle Sinne verwöhnt.


Da ich den Spa Bereich auch vor meiner Mitgliedschaft schon öfter besucht habe, kenne ich einige der Therapeuten. Ich habe mich daher auch sehr gefreut ein bekanntes Gesicht bei meiner Behandlung zu treffen. Nachdem ich mit einem Tee herzlich begrüßt wurde, wurde ich in den Behandlungsraum geführt. Der Kurzurlaub wird klassisch mit dem LIGNE ST BARTH Softness Peeling begonnen. Dazu wird das Peeling frisch mit Papaya und Sand angerührt, sowie mit Kokosöl und einer Pflege. Ich kann euch wirklich sehr die Vanille Lotion empfehlen, womit im Anschluss der Behandlung auch die Hände massiert werden.


Besonders für stellen, die für die meisten schwerer zu erreichen sind, wie der Rücken, ist so eine Peeling fokussierte Behandlung ideal. Es ist wie eine schnelle Detoxkur und das Ankommen im Urlaub, wenn alle Lasten abfallen und man sich besinnt und abschaltet. Das Peeling hat zudem einen Duft, der den Raum umgibt und in Kombination mit der Musik und dem verdunkelten Behandlungsraum ein echtes Well-Being Erlebnis kreiert.

Gefolgt von dem Peeling, wurde ich mit einer Lomi Massage verwöhnt.  Die Lomi Lomi Massage ist eine traditionelle hawaiianische Massage. Diese Massageform ist natürlich etwas ganz Besonderes, vor allem wenn diese authentisch ausgeführt wird. Da meine Therapeutin selbst schon in Hawaii war und diese Massageform authentisch, auch mit Geräuschen und Gesang ausgeführt wurde, konnte ich mich sehr auf die Massage und die besondere Ausführung einlassen. Es ist nicht nur eine Massage, sondern ein Erlebnis und eine Art Reise, auf die man sich selbst einlassen muss. Wie der Name Kurz Urlaub dabei schon sagt, wird man herausgerissen und taucht in eine neue Welt ein. 


Zum Abschluss habe ich auf der Terrasse noch ein leichtes Mittagessen und einen Smoothie in der sonne genossen. Da ich Veganerin bin, wurde dieser Treat natürlich auf mich angepasst. Den Quinoa Salat habe ich im Aspira aber schon öfter gegessen und auch schon Zuhause nachgekocht. Der Tag im Aspria war wirklich sehr schön und entspannend. Ich konnte wieder neue Kraft tanken und bin bereit für eine neue Woche.

THIS POST INCLUDES PRESS SAMPLES
WERBUNG/MARKENNENNUNG

Share this:

,

CONVERSATION

0 COMMENTS:

Post a Comment

Follow by Email